HRZ-Account für interne MitarbeiterInnen

Alle internen MitarbeiterInnen der Goethe-Universität, die einen Arbeitsvertrag mit der Stiftungsuniversität haben und im Personalverwaltungssystem SAP-HR der Goethe-Universität administriert werden, sind berechtigt einen HRZ-Account und/oder eine Goethe-Card zu erhalten! Beides bekommen Sie im:

Goethe-Card Kundenservice des Hochschulrechenzentrums (HRZ)
Wismarer Str., EG links (Container zwischen Hörsaalzentrum und Exzellenzcluster Normative Ordnungen).
MO - FR 9-12 und 13 - 16 Uhr

Sollten Sie Ihre Stelle neu antreten, berücksichtigen Sie bitte, dass die Daten der Personaldatenbank zur Kartenproduktion erst 24 Stunden später zur Verfügung stehen. Sie können sich daher Ihre Karte und den Account frühestens am nächsten Tag erstellen lassen.

 
 
Beendigung des Arbeitsverhältnisses:
Mit Beendigung des Arbeitsverhältnisses einer Mitarbeiterin/eines Mitarbeiters müssen wir den HRZ-Account aus gesetzlichen Gründen automatisch löschen. Sie werden ca. drei Wochen vor Ihrem Austritt als Mitarbeiter über eine erste Warn-E-Mail vom HRZ über die Löschung unter Angabe des Löschungsdatums informiert. Innerhalb der nächsten 2 Wochern erfolgen noch zwei weitere Warn-E-Mails als Erinnerung.
Am Tag des Austrittsdatums aus der Universität gilt folgende Regelung:
  1. Der Account wird sofort nach Eingang des Antrags gesperrt.
  2. Die Daten werden dann zeitnah gelöscht.
  3. Regelung für E-mail:
    Eingehende E-Mails werden nur bis zum Zeitpunkt der Löschung angenommen. Falls eine automatische Weiterleitung beantragt wurde, bleibt diese bis zum angegebenen Termin, längstens zwölf Monate, aktiv.

 

Löschen eines HRZ-Accounts vor Beendigung des Arbeitsverhältnisses:
Wenn Sie Ihren HRZ-Account zu irgendeinem Zeitpunkt vor Ihrem Austrittsdatum löschen möchten, müssen Sie ein Löschungsantrag ausfüllen und dem HRZ senden. Bevor der Antrag gestellt wird, müssen Sie alle Daten, die Sie nach der Löschung noch benötigen unter einem anderen Account oder auf eigenen Speichermedien außerhalb des HRZ sichern.

Löschung des HRZ-Accounts 

Nach Eintreffen des Löschantrags beim HRZ gilt folgende Regelung:
  1. Der Account wird nach Eingang des Antrags sofort geperrt.
  2. Die Daten werden dann zeitnah gelöscht.
  3. Regelung für E-mail:
    Eingehende E-Mails werden nur bis zum Zeitpunkt der Löschung angenommen. Falls eine automatische Weiterleitung beantragt wurde, bleibt diese bis zum angegebenen Termin, längstens zwölf Monate, aktiv.