Zugriffsstatistik für Webseiten

Das Rechenzentrum hat im Zuge des Webrelaunches einen neuen Dienst für die Auswertung von Zugriffen auf bestimmte Webseiten installiert. Dieser Dienst, das sog. Piwik (www.piwik.org) ist in der Lage eine detaillierte Aufschlüsselung von Webzugriffen zu erfassen, welche über das Content Management System (CMS) 'Fiona' ausgeliefert werden. Diese Zugriffe werden anonym vom System für den Administrator aufbereitet.

Piwik ist standardmäßig nicht für alle Webseiten konfiguriert und muss vom Rechenzentrum zuerst für die gewünschten Webseiten freigeschaltet werden. Da sich dieses System immer noch im Teststadium befindet ist eine feine Granulierung von Zugriffsstatistiken eines Webauftritts zwar prinzipiell möglich, aber mit zusätzlichem Aufwand verbunden, und wird daher vom HRZ nicht angestrebt. Eine solche ist nur in gut begründeten Ausnahmefällen möglich.

Der Zugriff auf die Daten erfolgt über eine Benutzerkennung und ist nicht öffentlich einsehbar.

Zugriffsstatistiken, welche bisher über den Webalizer-Dienst erstellt wurden sind nicht mit Piwik kompatibel und können nicht übernommen werden. Zeitgleich möchte das HRZ darauf hinweisen, dass der Webalizer nach dem kompletten Umzug der Webseiten aus dem NPS-CMS ins Fiona abgeschaltet wird.