Drucken in den Pool-/Kursräumen

Linux: Per Drop-Down der Applikation die Warteschlange auswählen (farbe/schwarzweiss). Im Falle von Applikationen, die /usr/bin/lp oder /usr/bin/lpr verwenden, die Warteschlange mit -P farbe oder -P schwarzweiss angeben. Will man doppelseitig ausdrucken, so kann man das unter Properties/Eigenschaften der Warteschlange einstellen. Im Kommandozeilenmodus fügt man nach der Warteschlange noch -o Duplex=DuplexNoTumble ein.

Windows: Es sollten nur die Warteschlangen farbe oder schwarzweiss existieren. Diese können per Mausklick angewählt werden. Doppelseitiger Druck kann via die Eigenschaften der Warteschlange gewählt werden.


Beim Verwenden dieser Drucker sollte grundsätzlich Ruhe herrschen, da diese auch Arbeitsräume sind. Auch sind die Räume während Schulungsveranstaltungen nicht zu betreten, um dort zu drucken. Bitte holen Sie Ihre Drucke in einem solchen Fall an einem der anderern Standorte ab.

Die Kosten können vor dem Ausdruck unter https://printweb.rz.uni-frankfurt.de abgefragt werden.

Drucke abholen

Abgeschickte Drucke können an allen HRZ-Druckern auf den Campus abgeholt werden.



Technischer Service bei Konica/Minolta-Druckern in den Poolräumen

Benutzen Sie bei Störungen an den KM-Druckern die angegebene Service-Rufnummer.
Telefon: 0800 / 4638438

E-Mail: Goethe-Uni@konicaminolta.de

(Bitte bei jeder Störung angeben: Stellplatz- und Eqipment Nummer des fehlerhaften Druckers)

Bei sonstigen Problemen können Sie sich ans HRZ Service Center wenden:

Tel Westend (069) 798-32936/-32890 (MO-FR 9-12 und 13-16 Uhr).
Tel Riedberg (069) 798-40029 (MO-FR 9-12 und 13-16 Uhr).