Navigationshilfe

Hauptnavigation

Seiteninhalt

Outlook 2000 - Konfiguration


Voraussetzungen und benötigte Angaben


Bevor man mit der Installation beginnen kann, benötigt man von seinem Provider (in diesem Fall die Uni) noch folgende Angaben:

  • Rechnername für eingehende Mails (IMAP): imap.server.uni-frankfurt.de
  • Rechnername für ausgehende Mails (SMTP): smtpauth.rz.uni-frankfurt.de
  • Benutzername: z.B. beratung; der Nutzername besteht üblicherweise aus bis zu 8 Buchstaben, die aus einer Kombination von Vor- und Nachnamen gebildet werden. Der Nutzername wird Ihnen bei der Freischaltung Ihres Accounts mitgeteilt.
  • Kennwort/Passwort: z.B. KYs!pThR; das Passwort besteht üblicherweise aus 8 verschiedenen Zeichen. Es wird Ihnen zusammen mit dem Account ausgeliefert. "Passwort" ist derselbe Ausdruck wie "Kennwort". Groß- und Kleinschreibung sind strikt einzuhalten.


Konfiguration E-Mail


  1. Starten Sie Outlook 2000 und wählen Sie im Menü Extras - Konten.


  2. extras_konten

  3. Es öffnet sich ein neues Fenster Internetkonten mit der Registerkarte "Alle". Wechseln Sie nun auf die Registerkarte E-Mail. Hier fügen Sie nun Ihre eigene E-Mail Konfiguration hinzu, indem Sie auf den Button Hinzufügen - E-Mail klicken.


  4. internetkonten

  5. Es startet nun ein Assistent, mit dem Sie die Konfiguration vervollständigen. Geben Sie im ersten Dialogfeld Ihren vollständigen Namen an (Vor- und Nachname). Der Name, den Sie hier eingeben können, ist beliebig und wird genau so, wie Sie ihn hier eingeben beim Empfänger im Feld "von" angezeigt. Klicken Sie anschließend auf Weiter.


  6. angezeigter_name

  7. Hier geben Sie jetzt die E-Mail Adresse ein, die Sie von uns zugeteilt bekommen haben (z.B. beratung@rz.uni-frankfurt.de). Tragen Sie sie genauso ein, wie sie Ihnen mitgeteilt wurde. Klicken Sie anschließend auf Weiter.


  8. e-mail-adresse

  9. In dieser Maske tragen Sie bitte die Ihnen mitgeteilten Mailserver ein (siehe oben). Zunächst wählen Sie den Typ des Mailservers aus (IMAP). Tragen Sie anschließend in die Felder die Namen der Mailserver ein. Bitte achten Sie auf die korrekte Schreibweise. Fehler werden mit Nichtversand/Nichtempfang der E-Mail "bestraft". Klicken Sie anschließend auf Weiter.


  10. servernamen

  11. Geben Sie im Feld Kontoname den Ihnen zugewiesenen Benutzernamen an. Meistens (aber nicht immer) ist er mit dem Ihnen zugeteilten vorderen Teil der E-Mail Adresse identisch (z.B. beratung). Achten Sie auf Groß/Kleinschreibung. Im Feld Kennwort geben Sie das Ihr Kennwort/Passwort an. Achten Sie auf Groß/Kleinschreibung. Outlook zeigt Ihnen hier bei der Eingabe des Passwortes aus Sicherheitsgründen nur Sternchen an, übernimmt aber die Buchstaben und Zahlen, die Sie eingeben. Sofern Sie Ihr Kennwort speichern wollen, machen Sie noch ein Häkchen bei "Kennwort speichern". Das Feld "Anmeldung durch gesicherte Passwort-Authentifizierung" sollten Sie ausgeschaltet lassen, da dies von uns nicht unterstützt wird. Sie können sonst keine Mails empfangen. Klicken Sie anschließend auf Weiter.


  12. e-mail-anmeldung

  13. Im folgenden Dialogfeld geben Sie noch die Verbindungsart an, d.h. wie Sie mit dem Internet verbunden sind. Sofern Sie ein Modem zur Einwahl benutzen, wählen Sie hier "Modemverbindung" aus. Sind Sie direkt am Netz angeschlossen, so wählen Sie hier "Netzwerkverbindung (LAN)". Klicken Sie anschließend auf Weiter.
  14. Sie haben nun alle erforderlichen Daten zur erfolgreichen Konfiguration von Outlook 2000 durchgeführt. Beenden Sie den Assistenten durch einen letzten Klick auf Fertigstellen.




Einstellungen kontrollieren


  1. Oft hat man schon sein E-Mail Konto eingerichtet, aber es funktioniert nicht richtig. Meistens sind die getätigten Einstellungen nicht korrekt vorgenommen worden, und man möchte sie überprüfen und korrigieren. In einem solchen Fall starten Sie Outlook 2000 und wählen im Menü Extras - Konten (s.o.). Wählen Sie nun die Registerkarte "E-Mail" aus. Nun sehen Sie die schon eingerichteten E-Mail Konten (hier im Beispiel das Konto "popmail.server.uni-frankfurt.de"). Wählen Sie das entsprechende Konto aus (1xLinksklick) und klicken anschließend auf den Button "Eigenschaften".


  2. servernamen

  3. Sie sehen nun die Registerkarte "Allgemein" auf der Sie den Namen des E-Mail Kontos (der Name ist frei wählbar; ändern Sie ihn am besten so ab, dass Sie ihn eindeutig identifizieren können z.B. in "Uni E-Mail"), Ihren Namen (so wie Sie heissen) sowie die verwendete E-Mail Adresse (die von uns zugeteilte E-Mail Adresse) korrigieren können. Erforderlich ist auch ein Häkchen bei "Konto beim E-Mail Empfang und Synchronisieren einbeziehen"


  4. allgemein

  5. Auf der Registerkarte "Server" können Sie die verwendeten Posteingangs- und Postausgangsserver kontrollieren. Weiterhin können Sie hier den verwendeten Benutzernamen für den Mailserver sowie das Ihnen zugeteilte Passwort eintragen. Beachten Sie, dass im Feld "Anmeldung durch gesicherte Kennwort-Authentifizierung" KEIN Häkchen ist. Im Feld "Server erfordert Authentifizierung" sollte jedoch ein Häkchen ein. Klicken Sie bitte auf Einstellungen.


  6. server

  7. Hier sollte nur aktiviert sein "Gleiche Einstellungen wie für den Posteingangsserver verwenden". Wenn Sie dies überprüft haben, klicken Sie bitte auf "OK".


  8. gleicheeinstellung

  9. Auf der Registerkarte "Erweitert" ist für Sie interessant, welche Portnummer Ihr Postausgangsserver (SMTP) belegt. Hier sollte die Portnummer "25" stehen UND das Häkchen bei "Dieser Server erfordert eine sicher Verbindung" gesetzt sein. Bei Posteingangsserver sollte der Port "993" angegeben sein und ebenfalls das Häkchen bei "Dieser Server erfordert eine sicher Verbindung" gesetzt sein.


  10. erweitert

    Soweit Ihre Einstellungen mit den Angaben hier übereinstimmen, sollten Sie bei einer bestehenden Internetverbindung ohne Probleme Ihre Mails empfangen und versenden können.


Web-Infos zu Outlook 2000


Im Netz finden Sie an folgenden Orten weitere Informationen zu Outlook 2000, die Ihnen weiterhelfen können:


Outlook Seite (englisch) DIE Seite rund um Outlook (alle Versionen).
Häufig gestellte Fragen über Outlook 2000 I Outlook 2000 FAQ I
Newsgroup zu Outlook Microsoft Newsgroup zu Outlook

 

geändert am 27. Oktober 2007  E-Mail: Webmasterpresse@uni-frankfurt.de

|

| Zur Navigationshilfe
empty

Seitenabschlussleiste


Druckversion: 27. Oktober 2007, 22:18
http://www.uni-frankfurt.de/org/hrz/internet/mail/mailprogramme/imap/Outlook_2000.html