Navigationshilfe

Hauptnavigation

Seiteninhalt

Grafiken unter Linux

Auf Ihrem Desktop befindet sich ein Ordner Grafik. In diesem finden Sie die nötigen Verknüpfungen zu Grafik-Programmen wie

  • Gimp
  • Gthumb
  • ImageMagic
  • kuickshow

GIMP

GIMP ist ein Programm, das vom Funktionsumfang weit über einfache Grafikprogramme hinaus geht, und bietet eine gute Alternative zum bekannten, und teuren Photoshop.

Dateien, die mit Photoshop erstellt wurden (*.PSD) können von GIMP geöffnet und bearbeitet werden.

GIMP unterstützt unter anderem folgende Dateitypen:

  • BMP
  • GIF
  • JPG,JPEG
  • PCX
  • PSD (Photoshop)
  • PostScript
  • TIFF
  • XBM
  • XCF (GIMP-eigen)
  • GZIP
  • viele andere

Sie finden das Programm im Menü unter Grafik.

gimp

GIMP verfügt über keine eigene Oberfläche, die den kompletten Bildschirm einnimmt.

Es öffnet für jede geladene Datei ein neues Fenster.

 

Gthumb

Gthumb ist ein einfacher Bildbetrachter, mit einigen Zusatzfunktionen wie Diashow und Thumbnail Erzeugung.

 

ImageMagic

ImageMagic ist unter Umständen noch aus AIX bekannt. Auch hiermit lassen sich Bilder betrachten, und z.T. bearbeiten.

Kuickshow

Kuickshow ist ein kleines Tool zum betrachten von Grafiken. Es unterstützt auch Slideshows einzelner Verzeichnisse.

 

geändert am 27. Oktober 2007  E-Mail: Webmasterpresse@uni-frankfurt.de

|

| Zur Navigationshilfe
empty

Seitenabschlussleiste


Druckversion: 27. Oktober 2007, 22:23
http://www.uni-frankfurt.de/org/hrz/services/linux/grafik.html