Individuelle Softwareentwicklung/-wartung

Was beinhaltet die individuelle Softwareentwicklung/-wartung?

Das HRZ bietet den Einrichtungen der Goethe-Universität Dienstleistungen im Bereich der Entwicklung von individuellen Softwarelösungen (User Centered Design) und die entsprechende Wartung an. Dies geschieht im Rahmen eines Projekts mit einem gesonderten Vertrag.

Wie sieht der Workflow bei der individuellen Softwareentwicklung/-wartung aus?

Die Abteilung „Individuelle Softwareentwicklung/-wartung“ berät und unterstützt die Kunden hinsichtlich der Anforderungen, der Planung, des Funktionsumfangs, des Testens, der Implementierung und dem Betrieb der zu erstellenden Software-Lösung. Der Service umfasst sowohl die Erstellung von Funktionen als auch die Entwicklung neuer Applikationen und erfolgt in enger Zusammenarbeit mit dem Kunden in inkrementeller Arbeitsweise. Hierbei ist die Mitwirkungspflicht des Kunden essenziell.

Welcher Support gehört dazu?

Die Wartung und der Support zu der erstellten Individuallösung sind optional und über einen gesonderten Vertrag buchbar. Enthalten ist das Beheben von Fehlern der Software (Bug-Fixing), das Aufzeigen von temporären Umgehungen von Fehlerbildern (Workaround), das Beobachten und die Dokumentation von auftretenden Fehlern (Monitoring) und die Betreuung der Nutzer bei Fragen und Anregungen zur Software.

WEBADMINISTRATION

E-Mail: www@rz.uni-frankfurt.de