HRZ-Blog ​​ ​​​​​​ ​​ – April 2021

 

Goethe-Card 2.0

Start der ersten Etappe zur Goethe-Card 2.0

Im Laufe des Sommersemesters 2021 fällt der Startschuss für die Goethe-Card 2.0. Dann erhält in der ersten Etappe jede*r an der Goethe-Universität, egal ob Mitarbeitende oder Studierende, die oder der eine neue Goethe-Card benötigt, oder deren beziehungsweise dessen Karte wegen eines Defekts ausgetauscht werden muss, die Goethe-Card 2.0.

Goethe-Card 2.0 mit verbessertem Smart-MX Prozessor Chip

Jetzt stellt sich natürlich die Frage, was beinhaltet die neue Goethe-Card, und inwiefern unterscheidet sich die Goethe-Card 2.0 von der bisherigen Karte? Die neue Goethe-Card hat grundsätzlich erst einmal alle Funktionen, die die bisherige blaue Goethe-Card auch hat. Für Mitarbeitende und Studierende bedeutet das: Universitäts- bzw. Studierendenausweis, Bibliotheksausweis, Schließsystem für die Schließfächer bei den Bibliotheken und in den Hörsaalgebäuden, eine Geldbörse zum Aufladen und zum Bezahlen in den Mensen der Goethe-Uni; für Mitarbeitende: Schließsystem für Büros, eventuell Zugang zu Tiefgarage und Parkplatz; für Studierende: Semesterticket für den RMV sowie freier Zutritt zum Palmengarten und das Kulturticket der Stadt Frankfurt. Ein Plus und das neue an der Goethe-Card 2.0 ist ihr verbesserter Chip. Der Chip-Sensor bestehend aus einem Smart-MX Prozessor Chip entspricht der BSI Norm. Dies ist der gleiche Chip wie im Bundespersonalausweis. Die Goethe-Card wird damit noch sicherer und ist besser geschützt vor unbefugtem Zugriff. Außerdem erhält die Goethe-Card 2.0 ein neues klassisches Design, das in schwarz-weiß gehalten ist.

Weitere Etappen - Sukzessiver Austausch der Goethe-Card und neue Funktionen in Planung

In einer nächsten Etappe sind außerdem weitere Funktionen für die Goethe-Card 2.0 in Planung, wie beispielsweise eine online Geldbörse in die Goethe-Card zu integrieren. Aktuell ist dies aber noch Zukunftsmusik.

Was passiert mit den bisherigen Karten? Muss ich meine aktuelle Karte direkt austauschen, wird sich der ein oder die andere jetzt fragen? Die klare Antwort darauf lautet: NEIN! Die bisherige blaue Goethe-Card behält weiter Ihre Gültigkeit. Die Karten haben ja weiterhin die gleichen Funktionen. Die bisherige blaue Goethe-Card wird nach und nach gegen die neue Goethe-Card 2.0 ausgetauscht. Das heißt, es muss keine*r den Goethe-Card Service per E-Mail anschreiben, um sofort eine neue Karte zu erfragen, sofern keine neue Karte ansteht!

Es werden somit für eine gewisse Zeit beide Goethe-Card Modelle an der Goethe-Universität im Umlauf sein bis alle Mitglieder der Universität eine Goethe-Card 2.0 haben. Dann ist wieder ein Etappenziel erreicht.