HRZ-Blog ​​ ​​​​​​ ​​

 

Okt 7 2019
11:22

Neue Medientechnik im IG-Nebengebäude

Rechtzeitig zu Beginn des Wintersemesters 2019/2020 wurde die medientechnische Sanierung der Räume 1.741a und 1.741b im IG-Farben Nebengebäude abgeschlossen. Zukünftig können NutzerInnen hochauflösendes (FullHD) Bild- und Videomaterial in 16:9 bei einer ebenfalls deutlich verbesserten Tonqualität präsentieren. Mitgebrachte Laptops können weiterhin über VGA angeschlossen werden. Neu hinzu kommt nun digitales HDMI. Dieses lässt sich auch auf moderne Anschlüsse wie zb USB-C adaptieren. Im Raum 1.741a können zwei drahtlose Mikrofone (1x Handmikrofon und 1x Headset) zeitgleich verwendet werden und im Raum 1.741b sogar vier (3x Handmikrofone und 1x Headset). Die NutzerInnen können sich diese Mikrofone an der IG-Pforte ausleihen. Bis zu zwei weitere, drahtgebundene Mikrofone können nach Rücksprache mit der HRZ Medientechnik zusätzlich angeschlossen werden. Die Steuerung der Technik wurde mittels Touchpanels an der Wand realisiert und ermöglicht eine einfache sowie intuitive Kontrolle der Medientechnik des Raumes.

Im Zuge der Erneuerung der Medientechnik wurde auch an die Nutzbarkeit für Sonderveranstaltungen gedacht: So kann ein Mischpult integriert werden, um im sogenannten Großraum-Modus alle sechs drahtlosen Mikrofone zeitgleich komfortabel zu regeln. Die Beschallung wird in diesem Modus um zwei Lautsprecher erweitert, um den Ton über den gesamt Raum gleichmäßig zu verteilen. Schließlich besteht nun auch die Möglichkeit in den Räumen ad hoc aufzuzeichnen, beispielsweise für E-Lectures, oder Live zu streamen.